Envi Con & Plant Engineering GmbH

Navigation
Plymouth

Referenzen: Plymouth - Devonport EFW CHP Facility; SWDWP

Thermische Abfallverwertungsanlage

Kenndaten:

Elektrische Leistung: 27, 6 MW
Brennstoff: Abfall, Durchsatz 31 t / h

Dampfparameter:

  • 60 bar / 420 °C

Kühlsystem:

  • luftgekühlter Kondensator

Ende Probebetrieb:

  • September 2015

Standortbeschreibung:

Plymouth, Süd-West England

Standortcharakteristik:

  • Siedlungsnah neben militärischem Gelände
  • Unmittelbar an Hafen bzw. Dock-Anlage  angrenzend, Ver- und Entsorgung über Straße

Besonderheiten:

  • Anforderungen auf Grund der Lage (geringe Montagefläche, hohe Lärmschutzanforderung während der Montage, Restriktion der Montagezeiten)
  • hoher Wirkungsgrad durch Fernwärmeauskoppelung

Planungsgrudlage:

  • Neubau

Projektbeschreibung:

  • Die Anlage wird in einem BOT Betreibermodell abgewickelt, so dass unser Kunde nach dem Bau auch noch 25 Jahre für den Betrieb der Anlage zuständig ist
  • Die Anlage wird so gebaut, dass ein schiffartiger Eindruck des Gebäudekomplexes entsteht. Dabei steht das Turbinenhaus in Querrichtung unter dem horizontalen Kesselzug
  • Die Anlage wird einlinig mit einer Jahreskapazität von 245000 Tonnen ausgeführt. Um bei Anlagenstillstand weiterhin eine Müllannahme sicherzustellen ist eine Ballierungsanlage mit entsprechendem Lagerraum vorhanden
  • Die Anlage wird aus dem Bunker mit zwei Kränen beschickt
  • Die Schlacke wird mit einer Krananlage auf LKW verladen und abtransportiert
  • Der Frischdampf mit 60 bar und 420 °C treibt eine eingehäusige Turbine an. Zur Versorgung des nahegelegenen Militärgeländes wird Dampf ausgekoppelt
  • Der luftgekühlte Kondensator ist separat aufgestellt
  • Auf Grund der räumlichen Lage gelten strenge Anforderungen an den Lärmschutz der Anlage

Leistungsumfang:

Envi Con hat die Rolle des Gesamtplaners und der Fachbauleitung
übernommen:

Projektmanagement (übergeordnet)

  • Koordinierung aller Planungsaktivitäten (Ausführungs- und Gesamtanlagenplanung)
  • Engineering-Koordination (Verfahrenstechnik, Komponententechnik, Anordnungsplanung, Bautechnik, Elektro- und Leittechnik)
  • Projektsteuerung
  • Projektleitung
  • Schnittstellenkoordination und Projektabwicklung
  • Auflagenverfolgung
  • Gesamtanordnungsplanung
  • Zusammenstellung der Anlagendokumentation

Bauleitung, Montagekoordination

  • Fachbauleitung
  • Vorplanung
  • Oberbauleitung
  • HSE-Koordination
  • Montagekonzeption
  • Lieferantenkoordination
  • Terminplanung und Überwachung
  • Inbetriebnahme- und Probebetriebsunterstützung und -koordination
  • Übergeordnete Qualitätssicherung und -überwachung

Kontakt

Rainer Teichgräber

Rainer Teichgräber

Leiter Vertrieb

Telefon: +49 911 48089-143
Telefax: +49 911 48089-129

Auftraggeber

MVV O&M GmbH
Otto-Hahn-Straße 1
68169 Mannheim

Bauzeit

2011 bis 2015

Hauptleistungen

- Projektmanagement
- Koordinierung aller Planungsaktivitäten
- Projektsteuerung
- Schnittstellenkoordination
- Bauleitung, Fachbauleitung
- HSE-Koordination
- Montagekoordination
- Terminplanung und -überwachung
- Inbetriebnahme und Probebetrieb